vorhang
Sternenbanner rechts

Jonglieren mit Wörtern und Bällen

Jonglieren mit Wörtern und Bällen

Einige die „älteren“ Zirkusmitglieder – besonders solche, die ihre Ausbildung oder ihr Studium in pädagogischen Bereichen machen, haben das Konzept „Jonglieren mit Wörtern und Bällen“ entwickelt. Da der Verein und seine Einrichtungen in vielen Kontexten von interkultureller Arbeit und Migrationsarbeit engagiert sind, haben sie ein Ferienangebot von ein bis zwei Wochen für Kinder und Jugendliche entwickelt, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Sie lernen Deutsch in der Schule und dabei unterstützen wir sie mit spielerischen Methoden. Wir geben ihnen die Sicherhit, sich vor anderen zu präsentieren. Wir machen aus „halben Portionen“ ganze Persönlichkeiten.

Die Wochen endet jeweils mit einer Performance für Eltern, Geschwister und Interessierte. Gerne arbeiten mit Schulen, Willkommensinitiativen, Jugendzentren und Gemeinden zusammen. Wir verstehen  diese Kooperationen als einen Beitrag zu einer inklusiven Bildungslandschaft.

Zirkus ist eine Kunst, die Kulturen vereint aber auch bunte Vielfalt leben lässt.“

Sprach- und Kulturcamp